In der Mitte Deutschlands

 
Natur im Südharz

Uralt, und völlig neu: Das weite Land zwischen Hochharz, Goldener Aue und Kyffhäusergebirge ist eine Schönheit mit langer Geschichte. Auf den Glanz als Wiege Deutschlands und die Blütezeit der Reformation folgten die Schlachten der Bauernkriege, Jahrhunderte des Wegdämmerns und vier Jahrzehnte Dämmerschlaf im Schatten der deutschen Teilung. Die Spuren der Geschichte zogen sich ins Verborgene zurück, die Natur bekam eine lange, wertvolle Atempause. Rückblickend war diese Zeit ein Glücksfall – heute steckt das Land voller neuer Kraft. Seine Schönheit ist zurück: Hinter sonnigen Wiesen, dichten Laubwäldern und sanften Hügeln liegen steile Abhänge und tiefe Höhlen, die Natur ist lebendig und vielfältig und die Überreste der Vergangenheit haben als Kulturschätze neue Bedeutung erlangt. Die ganze Region ist eine Entdeckung, eine Schatzkammer mit neuer Perspektive. Und sie liegt wieder in der Mitte Deutschlands.

 
Ritter von Kempski Privathotels