In neuer Klasse

 
schindelbruch

Im Südharz und am Kyffhäusergebirge stehen die Zeichen auf Wandel und Wachstum: Die Wiederentdeckung traumhafter Naturlandschaften und das wiedererwachte Interesse an uralten Kulturschätzen bringt alte Gäste zurück, vor allem aber neue Besucher ins Land. Aus dem touristischen Mauerblümchen ist schon vor Jahren ein potenzialstarkes Entwicklungsgebiet geworden. Mit dem neu gewonnenen Selbstbewusstsein traten neue Erwartungen und neue Vergleichsregionen auf den Plan – Ansprüche, denen große Teile der angestammten Hotellerie nicht mehr folgen konnten. Den Aufschwung haben junge, nachhaltig orientierte Konzepte gebracht: Gastronomen, die regionale Traditionen in die Neuzeit überführen, Hotels, die sich zum Land bekennen und gleichzeitig mit kosmopolitischer Klasse geführt werden. Die neue Hotellerie ist kein Elitenprojekt, sie ist in allen Kategorien gefragt. Ihr Geheimnis ist die Qualität.

 
Ritter von Kempski Privathotels