Aktuell

Montag, 30.03.2020

Liebe Gäste, Freunde und Mitarbeiter der Ritter von Kempski Privathotels,

um ganz ehrlich zu sein: Wir haben Sie alle in der Woche und besonders an dem vergangenen Wochenende vermisst!
Unsere Mitarbeiter wären gerne zur Arbeit gekommen, hätten Sie an der Rezeption begrüßt, in der Küche gekocht, in den Restaurants und Bar serviert, Anwendungen im Spa angeboten oder ein Ausflugsziel im traumhaften Südharz erklärt.

Das muss weiter warten – und wir stehen mit großer Sympathie und Dankbarkeit bei all denen, die das tägliche Leben in Deutschland weiter aufrechterhalten. Vielen Dank an all diese tollen Mannschaften, die nicht nur die Grundversorgung sicherstellen, sondern auch für die Notfälle da sind oder uns medizinisch retten, wenn es notwendig werden sollte.

Einen gelungenen Wochenstart Ihnen allen!

Ihr

Dr. Clemens Ritter von Kempski
- Geschäftsführer -

 


 

Freitag, 27.03.2020

Liebe Gäste, Freunde und Mitarbeiter der Ritter von Kempski Privathotels,

die erste „Arbeitswoche“ nach der Coronavirus-bedingten Schließung am vergangenen Freitag neigt sich dem Ende.

Arbeitswoche? Ja, denn wir haben alle Mitarbeiter an Bord behalten, wir haben keinen einzigen Arbeitnehmer gekündigt. Mit Bedauern, Respekt aber auch Verständnis sehen wir andere touristische Anbieter, die anders gehandelt haben, anders handeln mussten.

Die Ritter von Kempski Privathotels haben sich entschlossen, solange es nur geht das komplette Team zusammen zu halten. Damit setzen wir ein Zeichen, denn wir sind zuversichtlich, dass die Zeit „danach“ baldmöglichst wieder anbricht. Das wird wohl nicht der April sein, auch wenn wir darauf vorbereitet wären.

Die Zeit bis dahin teilen wir uns auf: Ein Teil unseres Teams bleibt vorerst in den eigenen vier Wänden, und wir stehen diese schwierige Phase der Kurzarbeit gemeinsam durch. Der andere Teil arbeitet zeitweise, um das Hotel zu schützen, die Technik am Laufen zu halten, um neue Projekte zu planen und natürlich, um für die Anliegen unserer Gäste und unserer Mitarbeiter zur Verfügung zu stehen.

Allen ein erholsames Wochenende!

Ihr

Dr. Clemens Ritter von Kempski
- Geschäftsführer -

 


 

Dienstag, 24.03.2020

Liebe Gäste, Freunde und Mitarbeiter der Ritter von Kempski Privathotels,

ich habe es ja bereits verkündet: Am Freitag, 20. März 2020 musste ich das „Naturresort Schindelbruch“ schließen. Als Hotel, Hot-Spot der Begegnung und damit prinzipiell eine Epidemie befördernd, haben wir Verantwortung übernommen zur Verminderung der Ausbreitung von Corona - aber auch zum Schutz der Gesundheit von Gästen und Mitarbeitern.

Im Laufe des Freitags und den ganzen Samstag hat das wunderbare Schindelbruch-Team, auf das ich sehr stolz bin, tatkräftig angepackt und das Hotel in Windeseile in den „Pausen-Modus“ versetzt. Unser mitten in der Natur gelegener, bis dato Corona-freier (!) Rückzugsort steht nun bereit, um schnell und in alter Wohlfühlatmosphäre wieder revitalisiert zu werden.

Das Naturresort ist rund um die Uhr besetzt, denn wir nutzen die Zeit, um geplante Renovierungen durchzuführen und Projekte zu erarbeiten und anzustoßen. Für Sie, liebe Gäste, sind wir telefonisch und per Mail immer erreichbar.
Wir werden Sie in den kommenden Wochen an dieser Stelle über alles, was bei den Ritter von Kempski Privathotels passiert, auf dem Laufenden halten.

Soweit für heute – als ersten Auftakt. Sie hören alsbald wieder von mir.

Allen eine gute und gesunde Woche!

Ihr

Dr. Clemens Ritter von Kempski
- Geschäftsführer -

 
Ritter von Kempski Privathotels